Team

Ulrike Schröer

Architektin

seit 2010
Professorin an der Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau
2010–2015
Mitarbeit am internationalen Forschungsprojekt „Resource-Conserving-Renovation“ bei Prof. Dr. Ing. Uta Hassler, IDB ETH Zürich
2009
CAS MINERGIE-ECO® an der FHNW Muttenz
seit 2009
Mitglied des Verwaltungsrats in der Immo Vision Basel AG
seit 2008
Mitglied des Stiftungsrats, M54 Künstlerhaus Visarte, Basel
seit 2008
Gemeinsames Büro mit Gerrit Sell Architekt MArch SIA, Zürich
2002–2008
Arbeitsgemeinschaft mit Urs Oechslin Architekt ETH HTL SIA, Zürich
2002–2009
Promotion bei Prof. Dr. Vittorio Magnano Lampugnani und Dr. Daniel Gutscher „Die Thuner Hochtrottoirs im städtebaulichen Kontext. Eine Studie zur Entstehungsgeschichte im Vergleich mit Bern, Burgdorf und Erlach“
seit 2002
eigenes Architekturbüro in Liestal
1999–2007
Oberassistentin und Dozentin, Lehrstuhlvertretung am Lehrstuhl für Architektur und Entwurf Professur Dietmar Eberle, ETH Zürich
2000–2001
Mitarbeit im Büro Stauffenegger + Stutz, Visuelle Gestalter HFG, Basel
1997–2000
Mitarbeit im Architekturbüro Rolf Furrer, Architekt ETH BSA SIA, Basel
1997–1999
Nachdiplomstudium am Institut für Geschichte und Architekturtheorie, ETH Zürich Professur Kurt. W. Forster, ETH Zürich
1994–1997
Mitarbeit im Architekturbüro Ernst Spycher, dipl. Architekt HBK/SIA, Basel
1985–1994
Architekturstudium an der Technischen Universität Berlin (Diplom)
1965
Staatsangehörigkeit: D/CH

Gerrit Christopher Sell

Architekt

seit 2018
Mitglied der Kantonalen Denkmal- und Heimatschutzkommission Baselland
seit 2008
Gemeinsames Büro mit Ulrike Schröer dipl. Architektin SIA, Liestal
2006
Dozent Sommerakademie Tunghai University/Cornell University Rome
2005-2010
Oberassistent am Lehrstuhl für Architektur und Entwurf Professur Dietmar Eberle, ETH Zürich
2004–2005
Mitarbeit im Architekturbüro Herzog & de Meuron Architekten AG, Basel
seit 2004
eigenes Architekturbüro
2003
Assistent der Professoren Jacques Herzog & Pierre de Meuron Graduate School of Design, Harvard University, USA
2002–2004
Nachdiplomstudium Graduate School of Design, Harvard University, USA
1999–2002
Mitarbeit im Architekturbüro Herzog & de Meuron Architekten AG, Basel
1998–1999
Architekturstudium am Istituto Universitario di Architettura di Venezia
1993–1998
Architekturstudium an der Fachhochschule Lübeck (Diplom)
1973
Staatsangehörigkeit: D/CH

Carmen Eichenberger

Architektin

Bettina Gubler

Architektin

Iasmin Böhringer

Architektin